UN-Klimakonferenz in Warschau

14. November 2013

Reimund Schwarze, Klimaexperte am UFZ & CSC. Foto: A. Künzelmann/UFZ

Prof. Dr. Reimund Schwarze, UFZ-Klimaökonom; Foto: A. Künzelmann/UFZ

UFZ Klimaökonom Prof. Reimund Schwarze berichtet aktuell von der Klimakonferenz in Warschau auf SciLogs.

http://www.scilogs.de/umweltforsch/

Leise Töne und vertrauensbildende Maßnahmen sind der Weg zu klimapolitischen Fortschritten in Katar

26. November 2012

Prof. Reimund Schwarze, Klimaexperte am UFZ

Prof. Reimund Schwarze, Klimaexperte am UFZ

Vom 26. November bis 7. Dezember 2012 treffen sich 193 Staaten und die Europäische Union zur 18. UN-Klimakonferenz (COP 18) in Doha, Katar. Im Zentrum steht die Fragen einer Verlängerung des Kyoto-Protokolls, die dringend geboten ist.  Radikale Beschlüsse sind nicht zu erwarten – sie wären auch fehl am Platz. Denn noch immer ist der Kopenhagen-Komplex nicht überwunden. Eine Einschätzung von Prof. Reimund Schwarze, der die internationalen Klimaverhandlungen für das UFZ beobachtet und kommentiert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

acatech Position „Anpassungsstrategien in der Klimapolitik“

29. Oktober 2012

Warum der Anpassungsdialog am Klimaschutz-Dissens gescheitert ist und scheitern musste. Oder: Welchen Stellenwert hat der Stand der Wissenschaft?

Ein Bericht von der Ergebnispräsentation am 22.10.12 in Berlin

von Clemens Heuson

Clemens Heuson

Clemens Heuson

Wenngleich seitens der Wissenschaften seit geraumer Zeit die letzten Zweifel ausgeräumt sind, dass der Anpassung (Adaptation) neben der Vermeidung von Treibhausgasen (Mitigation) eine essentielle Rolle im klimapolitischen Strategiemix zukommt, so fristet das Anpassungsthema, anders als der Klimaschutz,  im gesellschaftlichen und medialen Diskurs ein ausgeprägtes Schattendasein. Dies hat sich mit der Berichterstattung über die acatech Position „Anpassungsstrategien in der Klimapolitik“ – zumindest vorübergehend – schlagartig geändert (siehe z. B. Beitrag in der SZ). Auslöser war der Austritt von vier Klimaexperten aus der Projektgruppe, die sich weigerten, die Position weiter mitzutragen. Was sind die Hintergründe des Austritts und ist dieser gerechtfertigt? Welche Lehren können aus der acatech Position und der damit verbundenen Debatte für die Anpassungspolitik gezogen werden?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Branson-Investment Fond finanziert 100% Erneuerbare in 10 Inselstaaten

18. September 2012

Pressefrühstück mit Sir Richard Branson; Bildquelle: Shen/Triad Berlin

Pressefrühstück mit Sir Richard Branson; Bildquelle: Shen/Triad Berlin

So oder ähnlich könnte die Schlagzeile der FAZ in 2018 lauten, wenn die Geschäftsidee des Virgin-Gründers und Multimilliardärs Sir Richard Branson Wirklichkeit wird. Die von ihm gegründete „Carbon War Room“-Initiative tagte am Donnerstag und Freitag letzter Woche erstmalig in Berlin, um Geschäftsideen zu entwickeln, die eins gemeinsam haben sollten: Sie sollen Gigatonnen Kohlenstoff einsparen, Milliarden US-Dollar mobilisieren und wirkliche Durchbrüche darstellen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Informelle Vorverhandlungen in Bangkok klären die Ausgangspositionen für Katar

10. September 2012
Reimund Schwarze, Klimaexperte am UFZ & CSC. Foto: A. Künzelmann/UFZ

Reimund Schwarze, Klimaexperte am UFZ & CSC. Foto: A. Künzelmann/UFZ

Auf einem informellen Vorbereitungstreffen in Bangkok in der letzten WOCHE haben die Staaten der Klimarahmenkonvention (UNFCCC) in entscheidenden Fragen Positionen bezogen, aber zum Schlagabtausch kam es nicht. Dieser wurde auf das förmliche Treffen (COP18) der Politiker des “high level segment”  in Doha/Katar im Dezember vertagt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schlechte Vorzeichen für Katar

29. Mai 2012

Ein Kommentar von Prof. Dr. Reimund Schwarze vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig.

Reimund Schwarze, Klimaexperte am UFZ & CSC. Foto: A. Künzelmann/UFZ

Reimund Schwarze, Klimaexperte am UFZ & CSC. Foto: A. Künzelmann/UFZ

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit fanden in den letzten beiden Wochen vom 14. bis 25. Mai 2012 internationale Klimaverhandlungen in Bonn statt. „SB36” war ein Treffen der Unterhändler zur Vorbereitung des kommenden Klimagipfels der UN in Katar. Die Verhandlungen waren geprägt durch den wegweisenden Beschluss von Durban, das bisherige Regime der Zweigleisigkeit von „Kyoto-Ländern“ und „Nichtkyoto-Ländern“ zu Ende zu bringen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Climate change is an innovation challenge – interview with Roger Pielke jr.

16. Februar 2012
Prof. Dr. Roger Pielke jr.  (Photo: Dr. Sike Beck)

Prof. Dr. Roger Pielke jr. (Photo: Dr. Sike Beck)

Prof. Dr. Roger Pielke jr. is Professor in the Environmental Studies Program/ Fellow of the Cooperative Institute for Research in Environmental Sciences (CIRES)/ University of Colorado. He is one of the leading international scholars in the field of climate change and energy policy. Pielke’s research focuses on the interface between science and technology and policy. In 2006 he received the Eduard Brückner Prize in Munich, Germany for outstanding achievement in interdisciplinary climate research. Before joining the University of Colorado, from 1993-2001 Roger  Pielke was a Scientist at the National Center for Atmospheric Research.
Pielke is also author, co-author and co-editor of seven books, including “The Honest Broker: Making Sense of Science in Policy and Politics” published by Cambridge University Press in 2007. His most recent book is “The Climate Fix: What Scientists and Politicians Won’t Tell you About Global Warming” (September, 2010, Basic Books). http://rogerpielkejr.blogspot.com/

Diesen Beitrag weiterlesen »

Durban – eine Bilanz aus UFZ-Sicht

21. Dezember 2011
Vom 28. November bis 11. Dezember 2011 fand in Durban (Südafrika) die UN-Klimakonferenz statt. Foto: Tilo Arnhold/UFZ

Vom 28. November bis 11. Dezember 2011 fand in Durban (Südafrika) die UN-Klimakonferenz statt. Foto: Tilo Arnhold/UFZ

Die Bilanz des UFZ auf der Klimakonferenz kann sich sehen lassen. Fünf Mitarbeiter des UFZ waren auf der Klimakonferenz in Durban um die Verhandlungen zu verfolgen und sich in den zahlreichen Side Events fachlich einzubringen und auszutauschen. Insgesamt haben UFZ-Mitarbeiter auf drei Side Events ihre Arbeiten vorgestellt und waren gefragte Experten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Durchbruch oder Hülle ohne Inhalt?

11. Dezember 2011
Annahme per Applaus im Morgengrauen. Foto: Tilo Arnhold/UFZ

Annahme per Applaus im Morgengrauen. Foto: Tilo Arnhold/UFZ

Durchbruch oder Hülle ohne Inhalt?

Während in Durban draußen gerade die Sonne aufgegangen ist und im Kongresscenter drinnen nicht wenige mit letzten Kräften gegen den Schlaf ankämpfen, geht die längste Klimakonferenz der Geschichte zu Ende. Am Sonntagmorgen um 04:44 Ortszeit werden die Ergebnisse der Konferenz einfach per Applaus im Plenarsaal angenommen. An eine reguläre Abstimmung ist um diese Zeit schon lange nicht mehr zu denken. Die Zermürbungstaktik der Präsidentschaft ist offenbar aufgegangen. Der große Widerstand scheint gebrochen. Einwände von Ländern wie Bolivien oder Russland werden lediglich noch zur Kenntnis genommen. Das Durban-Paket ist durch.

Aus Durban: Tilo Arnhold und Reimund Schwarze

Diesen Beitrag weiterlesen »

Konferenz ohne Ende?

10. Dezember 2011
Müdigkeit macht sich breit. Foto: Tilo Arnhold/UFZ

Müdigkeit macht sich breit. Foto: Tilo Arnhold/UFZ

Durban setzt zeitlich neue Maßstäbe. Inzwischen ist auch der Samstag fast um und das Ende ist immer noch nicht Sicht.

Aus Durban: Tilo Arnhold

Diesen Beitrag weiterlesen »